Willich Elektrotechnik GmbHHeader

Charakteristik Willich Elektrotechnik

Die Firma Willich Elektrotechnik GmbH wurde am 1.6.1985 von Uwe Willich als Einmann-Unternehmen in Breitenbach bei Bebra gegründet. Nachdem die vorhandenen Räume bald zu klein wurden, zog die Firma in größere Räumlichkeiten in Breitenbach um, und wurde dort mit einer 10-köpfigen Mannschaft weitergeführt.

Die sich sehr positiv entwickelnde Auftragslage zwang 1990 zu einem weiteren Umzug nach Bebra in die Räume in der Max-Planck-Str. 1. Auf ca. 5000 m² Fläche wurden dort ca. 65 Personen beschäftigt.

2008 wurde das Unternehmen an den heutigen Standort in der Kerschensteinerstrasse 15 verlegt. Auf einer Gesamtfläche von ca. 7000 m² werden derzeit ca. 88 Personen beschäftigt.

organigramm-willich

Branche: Elektrotechnik
Bereich: Automatisierungstechnik, Gebäudesystemtechnik, Informationstechnik, Fertigungstechnik, Umwelttechnik für Industrie, Öffentliche und Private
Rechtsform: GmbH, Umwandlung in GmbH 1990
Bundesland: Hessen
Besitzverhältnisse: Das Unternehmen befindet sich ausschließlich in der Hand des Geschäftsführers Uwe Willich zu 100%
Gründungsjahr: 1985 als Einmannfirma
Beschäftige: 88
Ergebnisse: Positiv

 

 

weltkarte

Unser normaler Aktivitätsradius liegt ca. 160 km um Bebra. Ansonsten sind wir je nach Projektsituation und Aufgabe in ganz Deutschland, Europa und der Welt für unsere Kunden da, wo man unsere Dienste benötigt. Örtliche Inbetriebnahmen, Installations-, Ausführungsüberwachungen und Serviceeinsätze zählen hier ebenfalls zu unseren Leistungen.

Das Unternehmen wurde von Beginn an zukunftsorientiert ausgerichtet. Während der Startphase wurden Leistungen der herkömmlichen Elektrotechnik ausgeführt. Mit der Zielsetzung neue, für das Unternehmen in der Startphase, noch nicht zugängliche Marktsegmente zu erschließen wurde großen Wert auf Weiterentwicklung und Weiterbildung gelegt.

Dazu zählte eine klare Ausrichtung durch das technische Know How von Herrn Willich. Über dieses Know How konnten später die Geschäftsbereiche Industrie, Umwelttechnik und Öffentliche Auftraggeber erreicht werden.

Während der rasanten Entwicklung, wurde ein überdurchschnittliches technische Know How erzielt. Hierdurch war es möglich, die einzelnen Geschäftsbereiche zu festigen und neue konnten hinzu gewonnen werden.

Neben der umfangreichen Gebäudesystemtechnik, erbringt das Unternehmen Dienstleistungen im Bereich der Umwelttechnik, speziell in dem Bereich der Wasser Ver- und Entsorgung. Als Besonderheit gilt deren ganzheitliche Abwicklung.

Ein weiterer Schwerpunkt der Geschäftstätigkeit ist unser Dienstleistungsangebot (Outsourcing, Schaltschrankbau, Wartung, Energieoptimierung, Reparaturen etc.) für Industriekunden.

Durch den Abschluss eines Kooperationsvertrages mit einem namhaften SPS-Hersteller, konnte das Unternehmen als Stützpunkthändler von SPS-Steuerungen, Bedienterminals, Frequenzumrichter etc. einen weiteren Geschäftsbereich erschließen.

Ebenfalls werden im Bereich der Informationstechnik spezielle Lösungen, wie z.B. Intranet, MDE-Systeme, Netzwerke LAN, WAN etc., für gewerbliche, kommunale, staatliche und industrielle Kunden entwickelt und realisiert.

Am Anfang steht die Idee

Nach diesem Leitfaden ist das Unternehmen Willich Elektrotechnik GmbH seit Gründung im Jahre 1985 zukunftsorientiert geführt und ständig den sich veränderten Marktsituationen angepasst worden.

Innovation bedeutet im Unternehmen der Fa. Willich Elektrotechnik GmbH: Entwicklung von Ideenpotential und Kreativität. Wir suchen ständig nach neuen Ideenpotentialen. Wir zeichnen uns dadurch aus, dass wir unsere Leistungen und interne Prozesse mindestens so schnell weiterentwickeln, wie sich die Markt- und Wettbewerbsanforderungen verändern.

So laufen wir diesen Veränderungen nicht notgedrungen hinterher, sondern gehören zu den Ersten, die sie unternehmerisch zu ihrem Vorteil nutzen, um sie für unsere Kunden nutzbringend zu erschließen.

Das Unternehmen bietet ganzheitliche Systemlösungen aus einer Hand und verfügt über einen guten permanenten Auftragsbestand. Es bestehen Kooperationsverträge mit verschiedenen größeren Unternehmen. Der Markt für dieses Betätigungsfeld ist breit gefächert und wird in dieser Form von nur wenigen Unternehmen angeboten. Hauptzielgruppen sind Kommunen, Industrie- und Gewerbeunternehmen.

Marktposition angestrebt
Das Unternehmen will seine Marktposition kurz- und mittelfristig weiter ausbauen und sich zu einem führenden Unternehmen weiterentwickeln. Durch staatliche Förderungen im Bereich der Umwelttechnik will das Unternehmen hier seinen Marktanteil weiter ausbauen und der Umsatz soll mittelfristig verdoppelt werden. Ebenso der Bereich Industrieleistungen.

Stärken des Unternehmens
Aufgrund der erreichten Marktposition, des erworbenen Know how und des jungen, motivierten Mitarbeiterkreises ist das Unternehmen uneingeschränkt wettbewerbsfähig.

^ Nach oben